Monday, June 21, 2021   Last Update: 8:31 PM ET
decrease text size increase text size

Aktuelle Nachrichten

Unesco-Bericht: Deutschland Vorbild bei Erwachsenenbildung

 

Paris (dpa) - Deutschland zählt bei der Erwachsenenbildung hinsichtlich Qualität, Finanzierung und Beteiligung zu den führenden Ländern weltweit. Deutschland gehört zu den 19 Prozent der Länder, die über 4 Prozent ihres Bildungsbudgets in lebenslanges Lernen investieren, wie aus dem am Donnerstag veröffentlichten Unesco-Weltbericht zur Erwachsenenbildung hervorgeht. Weltweit ist die Situation wenig zufriedenstellend: Zu wenig Erwachsene haben Zugang zu Bildung. Der Bericht wird alle drei Jahre herausgegeben. Er wird vom Unesco-Institut für Lebenslanges Lernen in Hamburg erstellt und basiert auf Daten aus 159 Ländern. Die Autoren fordern stärkere Investitionen von Regierungen und Arbeitgebern in die Erwachsenenbildung. Außerdem müssten Geberländer ihren Hilfsverpflichtungen gegenüber Entwicklungsländern nachkommen. Es müsse anerkannt werden, dass Investitionen in lebenslanges Lernen soziale und wirtschaftliche Vorteile mit sich bringen, so die Experten. In knapp einem Drittel von 96 ausgewerteten Ländern, zu denen Daten vorlagen, nehmen weniger als 5 Prozent der Erwachsenen ab 15 Jahren an Bildungsprogrammen teil. Vor allem benachteiligte Gruppen wie Erwachsene mit Behinderungen, Ältere, Geflüchtete und Migranten zählen zu den Verlierern. Dem Bericht nach gaben etliche Länder an, die Teilnahmeraten von Gruppen wie Migranten oder Geflüchteten gar nicht zu kennen. Eine große Barriere für diese Gruppen sind außerdem fehlende Sprachkurse. Für diese [...]

 
 

Spargelstechen in Südhessen

 
Spargelstechen in Südhessen

31.03.2019, Hessen, Darmstadt: Eine Arbeiterin hebt die Folie vom Spargeldamm auf einem Feld in Südhessen. Foto: Andreas Arnold/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Hannover Messe 2019 – ABB

 
Hannover Messe 2019 – ABB

31.03.2019, Niedersachsen, Hannover: An einem Stand des Technologieunternehmens ABB steht ein Lackieroboter, der auf einer Simulation ein Auto lackiert. Vom 1. bis zum 5. April dreht sich auf der Hannover Messe alles um Vernetzung, lernende Maschinen und das Internet der Dinge. Foto: Christophe Gateau/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ <!-- -->

 
 
 
 
 
 
 
 
sb btm

Anzeigen

1
 
2
 
3