GERMAN-AMERICAN DAY IM RATHAUS VON PHILADELPHIA



Der Empfang im Rathaus von Philadelphia erfreut sich immer grösserer Beliebtheit dank der Bemuhungen vom Vorsitzenden des German-American Komitees, Bruno Karnas.  Der ausscheidende Oberburgermeister von Philadelphia, John F. Street, hatte den 5. Oktober, 2007 als "German-American Day" erklärt und der fruhere City Controller, Jonathan Saidel, uberreichte in diesem Sinne eine Proklamation an Bruno Karnas.


Der feierliche Empfang fand im prunkvollen "Mayor's Reception Room" statt.  An den Wänden des vornehmen Raumes befinden sich Oelgemälde von allen ehemaligen Burgermeistern des Stadt Philadelphia.  Der republikanische Burgermeisterkandidat, Al Taubenberger, sprach den Wunsch aus, daß auch sein Bild an einer dieser Wände hängen wird.  Diese Bemerkung erzielte lebhaften Beifall der vielen Anwesenden.  Zu den Rednern, die den Beitrag des Deutsch-Amerikanertums zum Aufbau Amerikas lobten, gehörten unter anderen die Ehrenkonsulin der Bundesrepublik Deutschland, Barbara Afanassiev; der Präsident der Deutschen Gesellschaft, Hardy von Auenmuller; der Präsident des VDAK, Bern Deichmann; die Kornblumenkönigin, Hollie Law; der fruhere Vorsitzende der Steuben Society, Willi Aust; und ein Ehrenvorsitzender der Steuben Parade, Hans Beyer.  Das Eröffnungsgebet sprach Pastor Schmidt-Lange.  Fur Erfrischungen mit deutschen Delikatessen und gutem deutschen Bier und anderen Getränken wurde nach der Feier gesorgt.



Der Empfang im Rathaus war der Auftakt zu einem dreitägigen "German-American Weekend", mit vielen "events", veranstaltet hauptsächlich von der Deutschen Gesellschaft von Pennsylvanien.





German-American Day 2007