Tuesday, November 21, 2017   Last Update: 3:04 AM EST
decrease text size increase text size
Slide background
Suchen:      



Zverev zieht Optimismus aus Pleite gegen Federer: «Positives Match»


Zwei Sätze hat Alexander Zverev gegen Roger Federer mitgehalten. Dann kam der Einbruch. Der 20-Jährige sieht sich nach der Niederlage bereit für den Einzug in das Halbfinale der Tennis-Weltmeisterschaft.

Zuvor hatte Zverev bei den ATP Finals in London einen Sieg gegen Federer verpasst. Deutschlands Nummer eins unterlag am späten Abend dem 36 Jahre alten Schweizer 6:7 (6:8), 7:5, 1:6. Federer qualifizierte sich damit vorzeitig für das Halbfinale.

Nach zwei ausgeglichenen ersten Sätzen unterliefen dem Hamburger im entscheidenden dritten Durchgang zu viele Fehler. Gleich zu Beginn gab er ein Break ab. «Danach habe ich ein bisschen die Konzentration verloren», gab Zverev zu und sagte: «Er ist der beste Spieler aller Zeiten. Er wird es immer einen Weg finden, wie er versuchen kann, deinen Rhythmus zu stören.»

Zverev hat nach seinem Auftaktsieg gegen den Kroaten Marin Cilic weiterhin die Chance auf den Einzug in die Runde der letzten Vier. Für das Weiterkommen muss der Hamburger am Donnerstag gegen den US-Amerikaner Jack Sock gewinnen. Er gehe zuversichtlich in dieses Spiel, betonte Zverev.

In seinem fünften Match gegen Federer musste Zverev seine dritte Niederlage hinnehmen. «Es war ein guter Kampf», sagte der Rekord-Grand-Slam-Turniersieger und lobte seinen jungen Rivalen: «Ich freue mich auf seine Zukunft. Er ist ein wundervoller Typ und ein großartiger Spieler.»

05:07 15-11-2017




 
 
 
 
Mostly Chocolate
Niche
European Deli
Washington Sängerbund
 
sb btm
 

Anzeigen

1
 
2
 
3