Monday, January 18, 2021   Last Update: 3:21 PM ET
decrease text size increase text size
Suchen:      
(Alle Nachrichten)



» Venezuela streicht drei Nullen seiner Währung



Die jetzt noch gültigen Scheine gehen bis zu einem Höchstwert von 100 000 Bolívares. Diese Scheine sollen von einem Nominalwert von 100 Bolívares ersetzt werden. Es werden außerdem Scheine von 500 neuen Bolívares eingeführt, die nach dem offiziellen Wechselkurs 11,30 US-Dollar entsprechen. Auf dem Schwarzmarkt könnte man hierfür aktuell nur 2,10 US-Dollar erhalten.

Maduro teilte weiter mit, dass beim Vorverkaufs der von Venezuela eingeführten staatlichen Kryptowährung Petro in den ersten drei Tagen Vorbestellungen in einem Volumen von über 5 Milliarden US-Dollar eingegangen seien.

Die Regierung von Venezuela will mit der neuen Kryptowährung gegen die schwere Wirtschaftskrise des Landes ankämpfen. Der Petro wird mit den riesigen Erdölreserven des Landes abgesichert. Unter anderem machen Wirtschaftssanktionen der USA dem südamerikanischen Land mit seiner linksgerichteten Regierung schwer zu schaffen. Zuletzt gab es immer wieder Berichte über Mängel an Lebensmitteln, Medikamenten und Dingen des täglichen Bedarfs.

08:10 23-03-2018
Share




 
 
 
 
 
sb btm

Anzeigen

1
 
2
 
3