Saturday, December 16, 2017   Last Update: 9:48 AM EST
decrease text size increase text size
Slide background
Suchen:      



Union erwartet «harte Verhandlungen» mit SPD


Nach dem Abbruch der Verhandlungen über eine Jamaika-Koalition von CDU/CSU, FDP und Grünen durch die Liberalen ist eine erneute große Koalition die einzige Option - neben einer Minderheitsregierung von Kanzlerin Angela Merkel (CDU), bei der sich die Union für jede Entscheidung im Bundestag Mehrheiten suchen müssten.

CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt teilte mit: «Mit ihrer Entscheidung macht die SPD einen ersten Schritt aus der Schmollecke.» Er erwarte jetzt echte Offenheit für Gespräche. «Es darf nicht sein, dass die SPD vordergründig grünes Licht gibt und hintenherum mit roten Linien blockiert.» CDU-Bundesgeschäftsführer Klaus Schüler betonte: «Ziel der Union ist und bleibt es, eine verlässliche und stabile Regierung für unser Land zu bilden.»

Der CDU-Vorstand werde am Sonntag und Montag über das weitere Vorgehen beraten. Geplant sind erste Gespräche der Spitzen von CDU, CSU und SPD in der kommenden Woche. CDU/CSU und SPD hatten bei der Bundestagswahl zusammen rund 14 Prozentpunkte verloren, die AfD war drittstärkste Kraft geworden.

19:04 07-12-2017




 
 
 
 
Mostly Chocolate
Niche
European Deli
Washington Sängerbund
 
sb btm
 

Anzeigen

1
 
2
 
3