Saturday, June 24, 2017   Last Update: 6:38 AM EST
decrease text size increase text size
Slide background
Slide background
Suchen:      



Türkei: Festnahme von Herausgeber von kritischer Zeitung angeordnet


Auf der Rangliste der Pressefreiheit ist die Türkei auf Platz 155 von 180 abgerutscht. Dutzende Journalisten sitzen im Gefängnis, darunter der «Welt»-Korrespondent Deniz Yücel. Nun ist auch der Herausgeber einer großen Oppositionszeitung zur Fahndung ausgeschrieben worden.

Anadolu berichtete, den Verdächtigen werde vorgeworfen, Straftaten zugunsten der Gülen-Bewegung begangen zu haben, ohne der Organisation anzugehören. Die türkische Regierung macht die Gülen-Bewegung für den Putschversuch vom Juli vergangenen Jahres verantwortlich. Die Bewegung gilt in der Türkei als Terrororganisation.

Die regierungsnahe Zeitung «Sabah» berichtete, bei den Vorwürfen gegen «Sözcü» gehe es um einen Bericht vom 15. Juli 2016, in dem das Blatt den Urlaubsort von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan öffentlich machte. Stunden später begann der Umsturzversuch, bei dem Putschisten das Hotel in Marmaris angriffen, in dem Erdogan mit seiner Familie Urlaub gemacht hatte. Erdogan und seine Angehörigen waren kurz vor dem Angriff abgereist.

«Sözcü» teilte mit, die Zeitung werde nicht verstummen. Als Reaktion auf das Vorgehen der Justiz besuchte Oppositionsführer Kemal Kilicdaroglu die Redaktion in Istanbul. «"Sözcü" ist eine Zeitung des Volkes. Sie beugt sich keinem Druck.» In der Türkei sitzen Dutzende Journalisten im Gefängnis, darunter auch der der deutsch-türkische «Welt»-Korrespondent Deniz Yücel. Die Regierung ließ zahlreiche kritische Medien schließen. Auf der diesjährigen Rangliste von Reporter ohne Grenzen liegt die Türkei auf Platz 155 von 180.

16:15 19-05-2017




 
 
 
 
Sweet-bigger
Washington Sängerbund
health und treats
 
sb btm
 

Anzeigen

1
 
2
 
3