Monday, April 23, 2018   Last Update: 5:26 AM EST
decrease text size increase text size
Slide background
Suchen:      



Trump könnte Anlegern ein Weihnachtsgeschenk machen


Am Freitag gewann der Dax 0,27 Prozent auf 13 103,56 Punkte. Auf Wochensicht verlor er aber knapp 0,4 Prozent.

«Das meiste Potenzial für einen letzten Aktienschub nach oben birgt 2017 noch eine Finalisierung der US-Steuerreform», erklärte Chefstratege Robert Greil. Sollte die «frohe Botschaft» aus den USA aber ausbleiben, spricht vieles dafür, dass der Dax an seinen letzten Handelstagen in diesem Jahr keine großen Sprünge mehr machen wird.

Vor allem institutionelle Marktteilnehmer dürften längst damit begonnen haben, ihre Bücher zu schließen. Ein Indiz dafür ist die Ankündigung der US-Großbank JPMorgan Chase, wonach die regulären täglichen Publikationen erst nach Neujahr wieder aufgenommen werden. Offensichtlich verabschieden sich damit auch einige Analysten schon in den Weihnachtsurlaub.

Wie schon seit Wochen steuert der deutsche Leitindex derzeit auf einen Jahresgewinn im knapp zweistelligen Prozentbereich zu. Die berühmte Jahresendrally hat eigentlich längst stattgefunden, wie die Kursentwicklung des Dax im Herbst zeigt. Allein im September und Oktober hatte der Dax etwa 1200 Punkte zugelegt und sein Rekordhoch im November auf 13 525 Punkte nach oben geschraubt.

Zuletzt hatte sich der Leitindex dann aber nach einer kurzen Schwächeperiode im November festgefahren. Seit Wochen dümpelt er in einer engen Spanne zwischen 12 800 und 13 200 Punkten vor sich hin.

Der unangefochtene Favorit im Dax ist im bisherigen Jahresverlauf die Lufthansa-Aktie mit einem Anstieg um etwa 140 Prozent, gefolgt von der Commerzbank mit rund 70 Prozent und den beiden Versorgerwerten Eon und RWE mit Zuwächsen von um die 40 Prozent - trotz des jüngsten Rückschlags.

Unter den Verlierern tauchen hingegen einige defensive Werte wie Fresenius, Henkel oder die Deutsche Telekom auf. Schlusslicht ist ProSiebenSat.1 mit einem bisherigen Jahresverlust von mehr als 20 Prozent. Mit dem Wandel seiner Branche hat der Medienkonzern derzeit besondere Herausforderungen zu meistern.

17:03 15-12-2017




 
 
 
 
Mostly Chocolate
Niche
European Deli
Washington Sängerbund
 
sb btm
 

Anzeigen

1
 
2
 
3