Friday, November 24, 2017   Last Update: 3:00 PM EST
decrease text size increase text size
Slide background
Suchen:      



Ruder-WM in Florida trotz Rekordsturm «Irma» nicht in Gefahr


Die schlimmsten Befürchtungen haben sich nicht bestätigt. Obwohl die Stromversorgung rund um Sarasota nach dem Rekordsturm «Irma» noch teilweise beschädigt ist, haben die Organisatoren der Ruder-WM die Lage im Griff.

Verzögern wird sich allerdings die Ankunft der Boote an der Regattastrecke. Weil das dafür eingeplante Containerschiff wegen «Irma» nicht in Miami anlegen konnte, wurde der geplante Liefertermin am 7. September nicht eingehalten. Ein nächster Anlegeversuch in den USA ist für den 15. September in Houston geplant. Von dort soll ein LKW die deutsche Bootsflotte nach Sarasota transportieren. Die Ankunft ist für den 19. September geplant. Einen Tag vorher fliegen die DRV-Athleten nach Florida.

15:10 13-09-2017




 
 
 
 
Mostly Chocolate
Niche
European Deli
Washington Sängerbund
 
sb btm
 

Anzeigen

1
 
2
 
3