Wednesday, July 18, 2018   Last Update: 6:27 PM EST
decrease text size increase text size
Slide background
Slide background
Suchen:      



Paketexplosionen in Austin: Zweiter Toter innerhalb weniger Tage


Am 2. März war ein 39-Jähriger bei der Explosion eines Pakets in Austin schwer verletzt worden. Er starb später im Krankenhaus.

Die Ermittler stufen beide Fälle als Mord ein. Der Polizeichef sagte, man glaube, dass es einen Zusammenhang gebe. Darauf deuteten Beweise hin. Das Motiv sei unklar. Man schließe aber ein Hassverbrechen nicht aus. Die beiden Häuser, in denen die Pakete explodierten, gehörten Afroamerikanern, sagte Manyley. Die Polizei prüfe aber auch andere Möglichkeiten.

Der Polizeichef rief die Bevölkerung zu äußerster Vorsicht auf. Erste Hinweise deuteten daraufhin, dass die Pakete nicht von der Post oder anderen Anbietern geliefert worden seien, sagte Manyley.

17:10 12-03-2018




 
 
 
 
Mostly Chocolate
Niche
European Deli
Washington Sängerbund
 
sb btm
 

Anzeigen

1
 
2
 
3