Tuesday, December 01, 2020   Last Update: 10:09 AM ET
decrease text size increase text size
Suchen:      
(Alle Nachrichten)



» Ohne Luther kein Bach: Komponist nutzte Lieder für seine WerkeVon Antje Lauschner, dpa(Foto-aktuell, Foto-Archiv)



«Text: Luther & Musik: Bach». Im Bachhaus Eisenach spürt derzeit eine Ausstellung der erfolgreichen «Zusammenarbeit» des Kirchenreformators und Barockmusikers über Jahrhunderte nach.

200 Jahre später wird der Barockmusiker Johann Sebastian Bach (1685-1750) mindestens 30 davon für seine Oratorien, Orgelchoräle, Passionen und Kantaten verwenden. Eines der bekanntesten ist «Ein feste Burg ist unser Gott». Von dieser engen Seelenverwandtschaft zwischen beiden können sich seit Freitag bis zum 28. Februar 2018 Besucher im Bachhaus Eisenach ein Bild machen.

«Ohne Luther kein Bach», konstatiert Museumsdirektor Jörg Hansen vor der Eröffnung der Ausstellung. Die beiden besuchten nicht nur - im Abstand von zwei Jahrhunderten - die gleiche Lateinschule in Eisenach. Sie vereinte auch die gleich Liebe zu Gesang und Musik. Während Bachs Kindheit begann jeder Schultag um 6.00 Uhr mit Katechismus-Unterricht und dem Singen des dazugehörigen Liedes aus dem Eisenacher Gesangbuch.

Martin Luther habe die Lieder zu seinen sechs Katechismen Gesetz, Glaube, Gebet, Taufe, Beichte und Abendmahl geschrieben, erzählt Hansen beim Rundgang durch die kleine Schau. Er habe damit den Gläubigen helfen wollen, seine Ideen besser zu verinnerlichen. In modernen Soundtracks und Licht- und Bildinstallationen kann der Museumsbesucher die Werke an sechs Stelen hören und sehend «fühlen». Hochschulstudenten aus Ansbach und Sidney (Australien) haben für dieses Projekt über tausende Kilometer hinweg zusammengearbeitet, erzählt der Ansbacher Professor Cornelius Pöpel.

Von den Ansbachern stammt die Musik, von den australischen Studenten die thematischen Bilder dazu. Ihm sei es im Jubiläumsjahr «500 Jahre Reformation» wichtig, dass sich die Studenten aus ihrer Perspektive heraus mit dem Katechismus beschäftigen, sagt Pöpel. Seine Auflage: In den Soundtracks sollte das Original Bach «an ein paar Stellen durchscheinen». Das Projekt sei ein Wagnis gewesen, er sei jedoch mit dem Ergebnis zufrieden.

Das Bachhaus stellt zudem acht Lieder Luthers in Verbindung mit Bach vor. Neben dem Psalm «Ein feste Burg ist unser Gott» gehören dazu unter anderem «Aus tiefer Not schrei ich zu dir» und das bekannte Kinderlied «Vom Himmel hoch, da komm ich her». Der Besucher kann die Lieder mit Noten und Text in einem kleinen Gesangbuch mit nach Hause nehmen.

16:03 28-04-2017
Share




 
 
 
 
 
sb btm

Anzeigen

1
 
2
 
3