Monday, January 25, 2021   Last Update: 5:48 AM ET
decrease text size increase text size
Suchen:      
(Alle Nachrichten)



» Nach Urteil zu Hussein K.: Innenminister fordert EU-Strafregister



«Wir brauchen aber nicht nur ein europäisches Fahndungs-, sondern auch ein europäisches Strafregister», betonte Strobl, der auch CDU-Bundesvize ist. Wegen einer Gewalttat an einer jungen Frau im Jahr 2013 auf der Insel Korfu war Hussein K. in Griechenland zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt, im Oktober 2015 aber vorzeitig gegen Auflagen entlassen worden. Er tauchte unter und kam nach Deutschland. Deutsche Behörden wussten nichts von der kriminellen Vorgeschichte.

Standard müsse auch sein, «dass jeder unbegleitete minderjährige Ausländer zwingend erkennungsdienstlich behandelt wird», sagte Strobl. «Dazu müssen wir in Zweifelsfällen alle Methoden der Altersfeststellung in Betracht ziehen - aktuell zum Beispiel die Röntgenuntersuchung des Handwurzelknochens». Hussein K. hatte anfangs behauptet, zur Tatzeit erst 17 Jahre alt gewesen zu sein. Später räumte er ein, über sein Alter gelogen zu haben. Mehreren Gutachten zufolge war er mindestens 22 Jahre alt, als er die Tat beging.

03:51 23-03-2018
Share




 
 
 
 
 
sb btm

Anzeigen

1
 
2
 
3