Tuesday, January 19, 2021   Last Update: 2:59 PM ET
decrease text size increase text size
Suchen:      
(Alle Nachrichten)



» Museumschefin: Ötzi geht es bestens(Foto – Archiv und Handout)



Zwei deutsche Wanderer hatten die mehr als 5000 Jahre alte Mumie 1991 im Gletschereis in den Alpen im österreichisch-italienischen Grenzgebiet entdeckt. Für das Museum und für die gesamte Region Südtirol ist der Ötzi seitdem ein absoluter Besuchermagnet. «In den kommenden Tagen erwarten wir den fünfmillionsten Besucher», sagte Fleckinger.

Die Aufbewahrung ist allerdings sehr aufwendig. Damit der Ötzi nicht schrumpft, abnimmt oder sonstigen Schaden nimmt, wird er mit einem ausgeklügelten System erhalten. Die Temperatur in seiner Eiskammer liegt bei etwa minus sieben Grad, die Luftfeuchtigkeit bei 99 Prozent. Zudem wird er immer wieder mit Wassernebel besprüht, damit er nicht austrocknet. Komplett aufgetaut werde er einzig für Forschungszwecke - und das auch nur sehr selten, sagte Fleckinger. Bisher sei es drei Mal der Fall gewesen.

03:36 23-03-2018
Share




 
 
 
 
 
sb btm

Anzeigen

1
 
2
 
3