Friday, January 22, 2021   Last Update: 6:11 PM ET
decrease text size increase text size
Suchen:      
(Alle Nachrichten)



» Medien: 17-jährige Palästinenserin muss acht Monate in Haft(Foto – Archiv)



Ahed Tamimi hatte im Dezember einem israelischen Soldaten vor laufender Kamera ins Gesicht geschlagen. Sie war damals noch 16 Jahre alt. Über den Fall war nach einer Entscheidung des Richters hinter verschlossenen Türen beraten worden - im Interesse der Angeklagten, wie es hieß.

Tamimi stand mit ihrer Mutter Nariman vor Gericht. Die Anklageschrift hatte insgesamt zwölf Punkte. Tamimi und ihre Mutter mussten während des Prozesses in Haft bleiben.

Die Frauen waren im Dezember nach einem Vorfall in ihrem Dorf Nabi Saleh nahe Ramallah festgenommen worden. Auf einem Video, das sich schnell im Internet verbreitete, war zu sehen, wie Tamimi, ihre Mutter und eine Verwandte die Konfrontation mit zwei israelischen Soldaten suchen. Tamimi tritt und schlägt auf einen der Männer ein, ein Fausthieb trifft ihn im Gesicht. Die Soldaten reagierten kaum. In arabischen Medien wurde Tamimi als Symbolfigur des Widerstands gefeiert, Israel sieht sie als Provokateurin.

Amnesty International hatte bereits die sofortige Freilassung der Jugendlichen gefordert. Ihre Haft sei «der verzweifelte Versuch, palästinensische Kinder einzuschüchtern, die es wagen, sich gegen die Unterdrückung durch Besatzungstruppen aufzulehnen».

20:09 21-03-2018
Share




 
 
 
 
 
sb btm

Anzeigen

1
 
2
 
3