Friday, October 20, 2017   Last Update: 10:13 AM EST
decrease text size increase text size
Slide background
Suchen:      



Kern will nach Schlammschlacht Gräben zuschütten – Hohn von FPÖ


Kern reagierte damit auf die Schlammschlacht zwischen den Sozialdemokraten und der konservativen ÖVP. Kern selber hatte einen Wahlkampfberater engagiert, der mit einer Schmutzkampagne das Ansehen des ÖVP-Spitzenkandidaten Sebastian Kurz beschädigt hat. Kern bestreitet, dass er von dieser Aktion wusste. Zugleich verdächtigt die SPÖ die ÖVP, mit Bestechung versucht zu haben, an parteiinterne Dokumente zu kommen.

Die FPÖ quittierte die Äußerungen Kerns mit Hohn und Spott. «Das war fast Kabarett. Das war skurril. Das war eigentlich der Witz des Tages», meinte FPÖ-Parteichef Heinz-Christian Strache im Parlament. Der Kanzler versuche plump von seiner eigenen Mitschuld an den Entgleisungen abzulenken, so der Rechtspopulist.

Am Sonntag wählen 6,4 Millionen stimmberechtigte Österreicher vorzeitig ein neues Parlament. Die rot-schwarze Koalition war im Mai zerbrochen.

13:14 12-10-2017




 
 
 
 
Niche
European Deli
Resorts Oktoberfest
Washington Sängerbund
 
sb btm
 

Anzeigen

1
 
2
 
3