Thursday, March 30, 2017   Last Update: 12:54 AM EST
decrease text size increase text size
Suchen:      



Jahrestag Germanwings-Absturz: Angehörige trauern am Unglücksort


Vor zwei Jahren zerschellte ein Germanwings-Linienflug in den französischen Alpen. Der Copilot hatte die Maschine absichtlich gegen einen Felsen gesteuert. Alle 150 Insassen starben. Am Jahrestag fahren wieder Angehörige in die Nähe des Absturzortes.

Nach Überzeugung der französischen Ermittler hatte der Copilot die Maschine am 24. März 2015 auf einem Linienflug von Barcelona nach Düsseldorf absichtlich gegen einen Berg gesteuert. Alle Insassen starben. Unter den Toten waren auch 16 Schüler und zwei Lehrerinnen aus dem westfälischen Haltern.

Im Rahmen der Gedenkfeier in Le Vernet soll ein künstlerisch gestaltetes «Gedenkelement» enthüllt werden. Es sei auf Wunsch der Angehörigen in den letzten Wochen geschaffen worden, teilte die Lufthansa auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit. «Nach Abschluss der baulichen Vorarbeiten wird dies im Sommer an der Absturzstelle aufgestellt und dort an die Menschen erinnern, die bei dem tragischen Absturz ihr Leben verloren haben», hieß es. Über Art und Aussehen des Objekts wurde offiziell zunächst nichts bekannt.

Die «Bild am Sonntag» hatte zuvor über das Gedenkelement berichtet. Nach Informationen der Zeitung soll es sich um eine Art goldene Sonnenkugel aus 149 individuell geschmiedeten Einzelteilen handeln. Der bayerische Bildhauer Jürgen Batscheider habe das Kunstwerk geschaffen, so die Zeitung.

Nach dpa-Informationen waren die Angehörigen an der Auswahl des Gedenkelements beteiligt. 23 Künstler sollen einen Vorschlag präsentiert haben. In rund 700 Metern Entfernung von der nicht zugänglichen Absturzstelle wurde den Informationen zufolge eine Plattform errichtet, von der aus das Element zu sehen sein soll.

Der Opfer aus Haltern, die alle dem dortigen Joseph-König-Gymnasium angehörten, wird am Freitag in der westfälischen Stadt mit fünf Schweigeminuten gedacht. Die 16 Schüler und die beiden Lehrerinnen waren auf dem Rückflug von einem Schüleraustausch verunglückt. Geplant ist eine halbstündige Feier an der Gedenkstätte auf dem Schulgelände. Auch Vertreter der Stadt und der Kirchen nehmen daran teil. Die Schweigeminuten beginnen um 10.41 Uhr, dem Zeitpunkt des Unglücks. Gleichzeitig sollen die Trauerglocken aller Kirchen in Haltern läuten.

08:05 20-03-2017




 
 
 
 
Sweet-bigger
Washington Sängerbund
health und treats
 
sb btm
 

Anzeigen

1
 
2
 
3