Monday, October 23, 2017   Last Update: 4:31 PM EST
decrease text size increase text size
Slide background
Suchen:      



HSV-Trainer Gisdol: Viele Fragezeichen vor Gastspiel in Mainz


Bei Bobby Wood, der nach der gescheiterten WM-Qualifikation mit den USA erst am Donnerstagvormittag wieder in Hamburg eintraf, und dem am Mittwochabend zurückgekehrten Japaner Gotoku Sakai will er wegen langer Flüge und Zeitverschiebung erst mal die Fitness testen. «Für die Überseekandidaten muss man Alternativen parat haben», meinte Gisdol, der durch den Ausfall von Abwehrchef Kyriakos Papadopoulos (5. Gelbe Karte) ohnehin umstellen muss. Für den Griechen dürfte Mergim Mavraj neben Gideon Jung in der Innenverteidigung spielen.

Zudem ist nach auskurierter Verletzung der Niederländer Rick van Drongelen wieder «eine Option für den Kader». Gleiches gilt in der Offensive für Filip Kostic. Bei André Hahn und Tatsuya Ito bleibt abzuwarten, wie schnell sie ihre Magen-Darm-Probleme überwinden.

Positiv nahm Gisdol zur Kenntnis, dass der Schwede Albin Ekdal die Länderspiele gut überstanden hat und in Mainz wieder im defensiven Mittelfeld für Ordnung sorgen kann. Dagegen sieht es bei Sejad Salihovic, dessen tiefe Fleischwunde weiter Probleme bereitet, eher ungünstig aus. «Da bin ich skeptisch, dass das bis zum Wochenende etwas wird», betonte der HSV-Trainer.

13:04 12-10-2017




 
 
 
 
Mostly Chocolate
Niche
European Deli
Washington Sängerbund
 
sb btm
 

Anzeigen

1
 
2
 
3