Friday, October 20, 2017   Last Update: 6:41 AM EST
decrease text size increase text size
Slide background
Suchen:      



Hoeneß lobt BVB im Fall Dembélé – «Man muss auch mal Stärke zeigen»


Die Borussia hat ein angeblich fast dreistelliges Millionenangebot des FC Barcelona für Offensivspieler Dembélé ausgeschlagen. Der 20-jährige Franzose wurde «bis auf Weiteres» suspendiert. Schon beim Pokalspiel am Samstag zählte er nicht zum Kader. Barcelona sucht nach dem Verlust des Brasilianers Neymar für 222 Millionen Euro an Paris Saint-Germain hochkarätigen Ersatz für seine Offensive.

Hoeneß unterstützt die BVB-Marschroute, entweder den gewünschten Preis für Dembélé zu erhalten oder den Ablauf der Transferfrist am 31. August abzuwarten. Dabei ist für den Präsidenten des FC Bayern eines entscheidend: «Nur, weil Dembélé keine Ausstiegsklausel hat, hat Borussia Dortmund das Heft des Handelns in der Hand.»

Beim FC Bayern lehne man Ausstiegsklauseln grundsätzlich ab. «Ein Vertrag bei Bayern München wird von Bayern München entschieden und sonst von niemandem», erklärte Hoeneß.

10:09 13-08-2017




 
 
 
 
Niche
European Deli
Resorts Oktoberfest
Washington Sängerbund
 
sb btm
 

Anzeigen

1
 
2
 
3