Sunday, January 24, 2021   Last Update: 7:50 PM ET
decrease text size increase text size
Suchen:      
(Alle Nachrichten)



» Handelsstreit und Ifo-Daten belasten den Dax



Während von der US-Notenbank am Vorabend keine besonderen Überraschungen gekommen waren, beunruhigt die Anleger inzwischen zunehmend der Handelskonflikt zwischen den USA und China. Da US-Präsident Donald Trump die Handelspraktiken Chinas für unfair hält, will er nun Maßnahmen ergreifen und diese im Tagesverlauf bekannt geben. Unterdessen wird in der EU gehofft, das Inkrafttreten der Zölle vorerst abwenden zu können. Doch die Ungewissheit, ob es auch hierzulande Strafzölle geben könnte, schlug bereits auf die Stimmung deutscher Unternehmen. Diese verschlechterte sich laut der aktuellen Ifo-Daten im März weiter.

Der MDax der mittelgroßen Werte sank bis zur Mittagszeit um 0,79 Prozent auf 25 582,91 Punkte. Der Technologiewerte-Index TecDax büßte 1,94 Prozent auf 2614,57 Punkte ein. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 verlor 1,01 Prozent.

Mit vier Prozent Verlust waren die Commerzbank-Aktien das Schlusslicht im Dax. Sie litten unter einer Abstufung durch das Investmenthaus Kepler Cheuvreux.

11:43 22-03-2018
Share




 
 
 
 
 
sb btm

Anzeigen

1
 
2
 
3