Thursday, January 21, 2021   Last Update: 4:44 AM ET
decrease text size increase text size
Suchen:      
(Alle Nachrichten)



» Halbmarathon-WM: Titel an Kenianer Kamworor und Äthiopierin Kebede



Bei den Frauen mussten sich die Favoritinnen aus Kenia, die sonst oft zu dritt auf dem Podium standen, diesmal geschlagen geben. WM-Gold holte sich überraschend die Äthiopierin Netsanet Gudeta Kebede in 66:11 Minuten - eine Weltbestzeit für ein reines Frauenrennen. Kenias Weltrekordlerin Joyciline Jepkosgei wurde mit deutlichem Rückstand in 66:54 Minuten Zweite vor ihrer Teamkollegin Pauline Kamulu (66:56).

Anja Scherl, die einzige deutsche Läuferin bei dieser WM, landete auf dem 75. Rang. Die 31-Jährige aus Regensburg kam zehn Minuten nach der Siegerin ins Ziel. In 76:13 Minuten verfehlte die Marathon-
Spezialistin ihre Bestzeit auf der halben Distanz damit um gut fünf Minuten.

19:09 24-03-2018
Share




 
 
 
 
 
sb btm

Anzeigen

1
 
2
 
3