Friday, October 19, 2018   Last Update: 5:13 AM EST
decrease text size increase text size
Slide background
Slide background
Suchen:      



«Graue Flut» in Spanien: Rentner fordern höhere Bezüge


Die Proteste standen unter dem Motto «Würdevolle Rentenzahlungen». Die Teilnehmer fordern angemessene Bezüge, die der Inflation angepasst werden. Die konservative Regierung von Mariano Rajoy hatte die Renten für 2018 eher symbolisch um 0,25 Prozent angehoben. Die Inflationsrate lag aber 2017 bei zwei Prozent - was für die Ruheständler eine deutliche Minderung ihrer Kaufkraft bedeutet.

In den vergangenen Wochen waren Spaniens Pensionäre schon mehrfach auf die Straßen gegangen. Medien betiteln die Proteste bereits als «marea gris» - als «graue Flut». Angeführt werden sie von den beiden großen Gewerkschaften UGT und CCOO. «Wir glauben, dass diese riesigen Massen an Arbeitern und Pensionären auf den Straßen von der Regierung wahrgenommen werden müssen», zitierte die Zeitung «El Mundo» Gewerkschaftsführer Unai Sordo. Er bezifferte die Teilnehmerzahl spanienweit auf «Hunderttausende, wenn nicht gar Millionen».

14:05 17-03-2018




 
 
 
 
Niche
European Deli
Washington Sängerbund
 
sb btm
 

Anzeigen

1
 
2
 
3