Tuesday, November 21, 2017   Last Update: 1:01 AM EST
decrease text size increase text size
Slide background
Suchen:      



Dax hält sich trotz Verlusten über 12 500 Punkten


Der Dax notierte gegen Mittag 0,20 Prozent niedriger bei 12 528,44 Punkten, nachdem er am Vortag leicht zugelegt und den höchsten Stand seit rund acht Wochen erreicht hatte. Für den MDax, in dem die Aktien mittelgroßer Unternehmen vertreten sind, ging es hingegen um 0,08 Prozent auf 25 262,47 Punkte aufwärts. Der Technologiewerte-Index TecDax stieg um 0,22 Prozent auf 2364,18 Zähler. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 büßte 0,11 Prozent ein.

Aus Branchensicht waren Autowerte zur Messe IAA europaweit mit einem Plus von 0,6 Prozent mit am stärksten gefragt. Die Anteilsscheine von Continental, BMW und Daimler gehörten mit Gewinnen zwischen 0,2 und 2,2 Prozent zu den Top-3-Werten im Dax.

Unter den Einzelwerten zeigten sich die Aktien der Munich Re mittags kaum verändert, nachdem sie vorbörslich noch um rund 3 Prozent abgesackt waren. Der Rückversicherer hatte am Vorabend gewarnt, dass der Jahresgewinn wegen hoher Schäden der Wirbelstürme «Harvey» und «Irma» niedriger als angepeilt ausfallen könnte.

Die Titel der Deutschen Börse und der Deutschen Bank litten unter Meldungen zu ihrem Führungspersonal. So will der Börsenbetreiber mit der Zahlung einer Strafe von 10,5 Millionen Euro das Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Frankfurt gegen ihren Chef Carsten Kengeter aus der Welt schaffen. Die Aktien der Deutschen Börse verloren 0,5 Prozent. Bei der Deutschen Bank sind Aktionäre einem «Handelsblatt»-Bericht zufolge offenbar zunehmend unzufrieden mit Vorstandschef John Cryan. Er habe in den zwei Jahren an der Spitze der Deutschen Bank «schlicht zuwenig» verändert, zitierte die Zeitung einen namentlich nicht genannten Investor. Deutsche-Bank-Papiere verbilligten sich am Dax-Ende um 0,8 Prozent.

10:46 14-09-2017




 
 
 
 
Mostly Chocolate
Niche
European Deli
Washington Sängerbund
 
sb btm
 

Anzeigen

1
 
2
 
3