Monday, December 11, 2017   Last Update: 1:00 AM EST
decrease text size increase text size
Slide background
Suchen:      



Bransons Virgin Group steigt bei Hyperloop One ein


Über die Höhe der Investition wurden zunächst keine Angaben gemacht. Branson zieht in den Verwaltungsrat ein, zudem lautet der Name der Firma ab sofort Virgin Hyperloop One. Die Kalifornier zählen zu einer Reihe von Unternehmen, die bei der Verwirklichung der von Tesla-Chef Elon Musk in Umlauf gebrachten Hyperloop-Idee konkurrieren.

Musks Vision ist es, Passagiere in Zukunft per Unterdruck mit nahezu Schallgeschwindigkeit wie in einer Art Rohrpost zu transportieren. 2013 stellte er Pläne für Kapseln vor, die auf Luftkissen schweben. Zuletzt sorgte Musk mit der Idee für einen unterirdischen Hyperloop für Aufsehen, bei dem Züge mit Magnetbahntechnik in Vakuum-Tunneln zwischen den Städten New York und Washington fahren sollen.

Das künftig von Virgin unterstützte Konzept von Hyperloop One sieht ebenfalls ein Transportsystem vor, bei der Züge extrem schnell durch Vakuumröhren befördert werden sollen. Dabei setzt die Firma auf einen vollelektrischen Antrieb. Bislang wurden in Tests Geschwindigkeiten von bis zu 310 Kilometer pro Stunde erreicht. Laut Branson befindet sich die Technologie derzeit in der Frühphase der Kommerzialisierung.

19:03 12-10-2017




 
 
 
 
Mostly Chocolate
Niche
European Deli
Washington Sängerbund
 
sb btm
 

Anzeigen

1
 
2
 
3