Monday, September 25, 2017   Last Update: 5:56 AM EST
decrease text size increase text size
Slide background
Suchen:      



BGH: Airline muss auch bei gemieteter Maschine für Verspätung zahlen


In den Vorinstanzen vor dem Amtsgericht und dem Landgericht in Düsseldorf hatte Royal Air Maroc noch Recht bekommen. Die Karlsruher Richter hingegen waren anderer Meinung - sie sehen Royal Air Maroc als das «ausführende Luftfahrtunternehmen». Damit zieht in dem Gerichtsstreit das marokkanische Unternehmen den Kürzeren. Denn eine EU-Verordnung nimmt ausdrücklich ausführende Luftfahrtunternehmen in die Pflicht, und zwar «unabhängig davon, ob der Flug mit einem eigenen Luftfahrzeug oder mit einem mit oder ohne Besatzung gemieteten Luftfahrzeug (...) durchgeführt wird».

Das BGH-Urteil fiel bereits am Dienstagabend, publiziert wurde es aber erst am Mittwoch (Az.: X ZR 102/16 und X ZR 106/16).

16:08 13-09-2017




 
 
 
 
Resorts Oktoberfest
Sweet-bigger
Washington Sängerbund
 
sb btm
 

Anzeigen

1
 
2
 
3