Sunday, July 05, 2020   Last Update: 12:01 AM ET
decrease text size increase text size
Suchen:      
(Alle Nachrichten)



» Auch Zootiere essen an Pessach ungesäuertes Matze-Brot(Foto – Handout)



Im Zoo wurde das normale Brot schon zwei Wochen vor Beginn des Pessach-Fests am Freitag mit Matze ausgetauscht, wie eine Sprecherin mitteilte. Für jedes Tier seien fünf Kilo ungesäuertes Brot gekauft worden. Es werde unter anderem an die Affen und Elefanten sowie die Tiere im Streichelzoo verfüttert. Allerdings nur als Beilage. «Die wichtigste Nahrung ist Obst und Gemüse», betont die Sprecherin.

«Das normale Brot, das vor Pessach im Zoo übrig bleibt, geben wir normalerweise dem Elefanten Jossi, der acht ganze Brotlaibe am Tag verdrücken kann», erzählt sie.

Das siebentägige Pessach-Fest erinnert an den Auszug des Volkes Israel aus Ägypten. Laut der Überlieferung waren die Menschen auf der Flucht aus der Sklaverei so in Eile, dass sie nur ungesäuertes Brot mitnehmen konnten.

Zu den jüdischen Bräuchen gehört auch das sorgfältige Putzen, um alle Reste von gesäuertem Brot aus dem Haus zu entfernen. Auch die Gehege im Zoo werden zu diesem Anlass besonders sorgfältig gereinigt.

03:04 28-03-2018
Share




 
 
 
 
 
sb btm

Anzeigen

1
 
2
 
3