Wednesday, January 20, 2021   Last Update: 1:14 PM ET
decrease text size increase text size
Suchen:      
(Alle Nachrichten)



» Abgeordnete wollen «Rebellen-Prinz» Laurent die Bezüge kürzen(Foto – aktuell)



Der Bruder von König Philippe war in der Vergangenheit mehrfach negativ aufgefallen. Ende Juli nahm er an einer Feier zum 90-jährigen Bestehen der chinesischen Armee in der Botschaft des Landes teil. Ein Foto, das ihn und andere Teilnehmer beim Anschneiden eines Kuchens zeigte, verbreitete er selbst über seinen Twitter-Account. Laurent darf ausländische Würdenträger allerdings nur mit Erlaubnis der Regierung treffen - doch darum hatte er nicht gebeten.

Laurents Anwalt verteidigte seinen Mandanten, der in den belgischen Medien als «Rebellen-Prinz» bezeichnet wird, am Mittwoch in einem fast dreistündigen Plädoyer vor der Parlamentskommission - erfolglos. «Die Kommission hat sich auf die Hauptfrage konzentriert: Hatte der Prinz die Erlaubnis des Außenministers, als er zum Empfang der chinesischen Botschaft ging. Die Antwort ist: Nein», sagte der belgische Politiker David Clarinval laut Belga.

Die endgültige Entscheidung über die Kürzung der Bezüge liegt nun beim Plenum der Abgeordnetenkammer.

19:10 21-03-2018
Share




 
 
 
 
 
sb btm

Anzeigen

1
 
2
 
3