Tuesday, January 19, 2021   Last Update: 2:17 AM ET
decrease text size increase text size
Suchen:      
(Alle Nachrichten)



» 19 Tote bei Angriffen in Ost-Ghuta – Humanitäre Lage immer schlimmer



Das von der Regierung belagerte Gebiet Ost-Ghuta erlebt seit Wochen die schwerste Angriffswelle seit Beginn des Bürgerkriegs vor mehr als sieben Jahren. Den Menschenrechtsbeobachtern zufolge starben seit Mitte Februar mehr als 1500 Zivilisten.

Die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen (MSF) erklärte, die humanitäre Lage in Ost-Ghuta werde täglich schlimmer. Die Menschen seien fast vollständig von medizinischer Hilfe abgeschnitten. Gelagertes medizinisches Material befinde sich in Gebiet, das nun von der syrischen Regierung kontrolliert werde. Die Regierungstruppen haben mittlerweile mehr als 80 Prozent von Ost-Ghuta eingenommen.

10:22 22-03-2018
Share




 
 
 
 
 
sb btm

Anzeigen

1
 
2
 
3