Wednesday, October 18, 2017   Last Update: 1:36 AM EST
decrease text size increase text size
Slide background

Aktuelle Nachrichten

Porsches Nazi-Vergangenheit: Gute Geschäfte unterm Hakenkreuz

 

Porsche? Steht heutzutage für PS-starke Boliden und große Geländewagen. Doch die Anfänge der Firma sahen ganz anders aus - Firmengründer Ferdinand Porsche entwickelte auch Kübelwagen, Panzer und anderes Militärgefährt für die Nazis. Stuttgart (dpa) - Für Ferdinand Porsche war das Treffen mit Hitler ein Wendepunkt. Nach schlechten Geschäften hoch verschuldet, trat der Autoingenieur im Mai 1933 beim Reichskanzler an. Es ging um hohe Staatssubventionen, die Hitler eigentlich komplett Daimler-Benz geben wollte. Der damals 57-jährige Porsche stimmte den Reichskanzler um, ein großer Teil der Subventionen floss in ein Rennwagenprojekt mit Beteiligung von Porsche - damit bewahrte Hitler die erst 1931 gegründete Stuttgarter Konstruktionsfirma womöglich vor dem Kollaps. Der Firmenchef blieb auch danach Profiteur des Nazi-Regimes, wie ein neues Buch belegt. Die Geschäfte florierten unterm Hakenkreuz. Das nun erschienene Buch «Porsche - Vom Konstruktionsbüro zur Weltmarke» ist die erste umfassende wissenschaftliche Arbeit zu den Anfängen der Firma Porsche in der Nazizeit. Hauptautor ist der renommierte Historiker Wolfram Pyta, Leiter der Forschungsstelle Ludwigsburg zur NS-Verbrechensgeschichte. Zusammen mit Nils Havemann und Jutta Braun sichtete er umfangreiches Material aus Archiven in Deutschland, Frankreich und Österreich. Die Autoren geben tiefe Einblicke in die starken Verstrickungen Porsches in das NS-Regime. Die Firma Porsche hatte damals ein [...]

 
 

Pressekonferenz Benfica Lissabon

 
Pressekonferenz Benfica Lissabon

Der Trainer von Benfica Lissabon, Rui Vitoria, nimmt am 17.10.2017 in Lissabon (Portugal) an einer Pressekonferenz teil. Benfica Lissabon trifft am 18.10.2017 auf Manchester United in der Gruppenphase der Champions League.

Manchester City – SSC Neapel

 
Manchester City – SSC Neapel

Fußball: Champions League, Gruppenphase, Gruppe F, 3. Spieltag, Manchester City - SSC Neapel am 17.10.2017 im Etihad-Stadion in Manchester (Großbritannien). Manchesters Fernandinho (l) gegen Neapels Lorenzo Insigne.

 
 
 
 
 
 
 
Niche
European Deli
Resorts Oktoberfest
Washington Sängerbund
 
sb btm
 

Anzeigen

1
 
2
 
3